Your browser is no longer supported. Please upgrade your browser to improve your experience.


Anregung 7: Anwendungsbeispiele und weiterführende Ressourcen

Britain Talks Climate 

„Übers Klima reden” (im Englischen: „Germany Talks Climate”) geht das Climate Outreach Projekt „Britain Talks Climate“ voraus. Britain Talks Climate ist ein Forschungsmodell und Toolkit, das die britische Bevölkerung auf der Grundlage ihrer Grundüberzeugungen in sieben Gruppen (oder Typen) unterteilt. Die Erkenntnisse der umfassenden Studie in Großbritannien, die Climate Outreach, More in Common und YouGov gemeinsam durchgeführt haben, wurde im November 2020 veröffentlicht. Die Methodik der Segmentierung wurde für die Klimakonferenz in Glasgow (COP26) auch genutzt, um zu verstehen, wie insbesondere zwei Typen über die Klimakonferenz denken, um somit Empfehlungen anzubieten, wie die Kommunikation für diese Zielgruppen effektiv und strategisch aussehen sollte. Diese beiden Typen wurden gezielt ausgewählt, da ihre Rezeption der Klimakonferenz von entscheidender Bedeutung für den empfundenen Erfolg des Klimagipfels in der Zivilgesellschaft war. Die Erfahrungen zeigen, dass ein besseres Verständnis von den Typen – in dem Fall, wie diese beiden Typen den COP26-Prozess sehen – es ermöglicht hat, vereinende Narrative zu schaffen, die diese Gruppen in ihren Werten und Weltanschauungen bei der Kommunikation zum Klimagipfel effektiv ansprechen. 

Beratung und Trainings von ClimateMind

Seit Februar 2021 bietet die selbstständige Klimapsychologin Janna Hoppmann Beratung und Weiterbildung für Bewegungen, Organisationen und Führungskräfte zu zielgruppenorientierter Klimakommunikation an. Erstmalig erprobte Janna Hoppmann die Zielgruppensegmentierung anhand der sechs Typen nach More in Common im Rahmen ihrer Arbeit im EngageLab von Together for Future e. V.. Dort wandte sie die Typen der Involvierten, Etablierten, Pragmatischen und Enttäuschten in digitalen Klimakampagnen zu Waldsterben, Gasinfrastruktur, dem „Verbrenner-Aus“, Klimademonstrationen und der Bundestagswahl 2021 an. Auch Janna Hoppmanns Trainings zu wertebasierter Klimakommunikation nutzen die Segmente von More in Common. In Online-Selbstlernkursen der ClimateMind Academy können Klimakommunikator:innen die Grundlagen zur Motivation zum Klimaschutz sowie die wichtigsten Schritte der Klimakommunikation auf ihr eigenes Praxisprojekt anwenden. Die 7 wichtigsten Reflexionsfragen fasst ClimateMind in ihrer Canvas Klimakommunikation für Praktiker:innen online zusammen.

Außerdem relevant:

Kontaktieren Sie uns

Wir hoffen, dass Sie diese Handreichung für Ihre Arbeit und die Ihrer Kolleg:innen zum Thema Klimakrise und Klimaschutz als nützlich empfinden. Bitte lassen Sie uns wissen, wie Sie unsere Erkenntnisse nutzen, wie wir Ihnen in der Anwendung für Ihren Arbeitskontext helfen können und wie diese Handreichung noch verbessert werden kann, indem Sie an [email protected] schreiben.


Weiter:
Anregung 5: Wie wir bestimmte Typen erreichen können

 

Sign up to our newsletter